#4 GELENKENTZÜNDUNG

Schmerzen in Gelenken – das haben doch nur alte Menschen.

Keineswegs. Nicht selten klagen junge Menschen oder auch Kinder von Schmerzen in den Knien, Hüften oder Handgelenken. Das Wachstum, beginnende Arthorse und andere Mutmaßungen machen dann die Runde.
Selbst der Arzt scheint manchmal ratlos und betrachtet die Symptome als vorübergehendes Phänomen. 

Schmerzmittel verschaffen kurzfristige Erleichterung. Aber was steckt nun dahinter?

Mögliche Ursachen

Welche Ursachen sich hinter diesen Schmerzen verbergen können habe ich, Conny Dürnberger in dieser Woche mit Dr. Markus Stöcher besprochen.

Wie immer ist dieses Interview auch als Podcast verfügbar.

Und natürlich auch auf iTunes oder Spotify gsundpudeln.

Mentale Komponente bei Gelenkschmerzen.

Krank sein in unserer Leistungsgesellschaft ? Undenkbar. Wenn, dann nur kurz und dann geben wir schon wieder 100 Prozent in Arbeit. Sport oder Freizeit. Es scheint Schwäche ist verboten. 

Aber: Dein Körper braucht, egal ob es eine banale Erkältung, ein Infekt oder eine Grippe war, ausreichend Zeit um wieder vollständig zu heilen. Folgeerkrankungen wie eine eventuelle Gelenkentzündung verschlechtern deinen Gesundheitszustand und mindern damit deine Lebensqualität.
Dein Mindset ist dabei entscheidend. Wie denkst du über dich und deine Gesundheit. Ist diese selbstverständlich oder solltest du dich eventuell ein wenig mehr um dich selber kümmern?

Schule dein Bewusstsein.

  1. Verbinde dich mittels einer Visualisierungsübung mit der gesunden und besten Version von dir.
  2. Pflege deine Selbstliebe. Kümmere dich gut um dich selbst!
  3. Lerne dich zu spüren
  4. Lerne deine Bedürfnisse kennen und erfülle sie dir
  5. Kümmere dich von ganzem Herzen um deine Gesundheit, denn dafür ist nicht dein Arzt, sondern DU SELBER zuständig.
  6. Mache dir bewusst, dass du ein Recht dazu hast, nach einer Grippe, einer Infektion oder einer Erkältung vollständig auszuheilen. Sei dir wichtig genug und denke daran, was eine unausgeheilte Infektion anrichten kann. 
  7. Frage dich:
    a) Ist es wahr, das es ohne mich (in meiner Arbeit, Zuhause, oder sonst wo) nicht weitergeht? 
    b) Ist es wirklich wahr, dass es ohne mich nicht weitergeht?
    c) Was ist die Wahrheit? Kommt die Welt auch eine weitere Woche auch ohne mich aus, damit ich vollständig heilen kan ? 

Noch Fragen? Dann melde dich einfach bei mir.

RAN AN DIE URSACHE – jeden Donnerstag NEU.

Nächste Woche widmen wir uns dem Thema Kopfschmerzen.
DANKE vielmals für dein Interesse. Bitte teile diese Anregungen mit all jenen, die davon profitieren könnten. 

Alle Liebe wünscht dir die Gsundpudlerin, Conny Dürnberger