#gsunddenken

Du bist drauf und dran und mitten drin um deine Gewohnheit zu verändern. Bleib dran und sei geduldig. Was du jahrelang gemacht hast, dauert im Durchschnitt wie du weißt 66 Tage um sich zu verändert und neu zu etablieren. Sei geduldig und lieb zu dir. 
Wenn du Fragen hast,
 kontaktiere mich gern.

Essentiell, um dein Mindset positiv auszurichten ist die Übung mit den Dankbarkeits- und Erfolgsmomenten. Sei dankbar für die kleine Dinge, die dir im Alltag widerfahren. Und sei sooooooo stolz auf jede noch so kleine gelungene Etappe.
Richte deinen Fokus auf das Positive. 

Diese Woche bekommst du Impulse zum Thema Achtsamkeit.

Wir lassen Intensionen wirken

Wir schulen weiterhin unser Unterbewusstsein. Wichtig dabei ist, dass du die Worte mit all deinen Hauptsinnen wahrnimmst. Schaue das Bild an, höre deinen gesprochenen Worten zu und fühle ihnen nach, dann wirken sie am besten.

Unsere Intension für Woche 3

Sage dir die Wörter wieder laut vor, schließe die Augen und spüre en Inhalt der Worte nach. Was lösen sie in dir aus? Wie fühlst du dich? Bist du bereits achtsam mit dir? Könnte es mehr sein? Klicke auf das Bild, um es auf deinem Smartphone ab, damit du täglich mehrmals erinnert wirst.

Achtsamkeit und ihre Auswirkung auf dich

Kennst du das?

  • Du kochst und denkst an die nächsten Erledigungen. Und dabei übersiehst du die angerösteten Zweifel. 
  • Du machst Bewegung und gehst Checklisten für den nächsten Tag durch und stolperst über eine Wurzel.
  • Du bist einkaufen und gedanklich schon in der Freizeitaktivität, die du heute noch vorhast. Und auf einmal weißt du nicht mehr, was du noch brauchst.

    Um diesen Gedankenspielereien Herr zu werden, kann man Achtsamkeitsübungen durchführen . Da über 90% unserer täglichen Erledigungen aus unserm Unterbewusstsein ablaufen, ist es sinnvoll mal ganz in die aktuelle Aktivität einzutauchen. Als beim Kochen – auch gedanklich mitkochen, indem man die einzelnen Schritte bewusst mitdenkt. Oder 

Achtsam sein bedeutet im Moment bei der Sache sein. Wie trainiere ich Achtsamkeit in jedem Moment? Was bringt mir mehr Achtsamkeit im Alltag? Genau darum geht es in folgendem Video.

HIER findest du dein Arbeitsblatt zum Thema Achtsamkeit. 
Mache den ersten Teil der Übung und fülle den ersten teil des Arbeitsblattes aus. Eruiere nun deine 3 Achtsamkeitsaufgabe für dich. Und übe täglich. Mach diese Übung an den ersten 3 Tagen.

Sammle weiters dann deine schönsten Erinnerungen, die du besonders mit LIEBE, FREUDE oder DANKBARKEIT verbindest. Dein Herz schwingt in einem 5000 Mal größerem Feld als dein Gehirn, also nütze die Macht der Herzensliebe und dieser wertvollen Energie.

#gsundfühlen

Fülle nun den zweiten Teil deines Arbeitsblattes aus.
Danach bist du bereit für deine Übung. Mache diese sooft du willst. Bist du einmal geübt, kannst du diese auch(ohne externe Anleitung) in deine morgendliche und abendliche Routine einbauen. Diese dauert bei mir nicht länger als 2-3 Minuten und das bei voller Wirkung. Sehr empfehlenswert.

Die erste Audio Übung ist ohne Musik und die zweite Übung ist mit Musik.

Hier kannst du dir die Übungen auf dein Endgerät downloaden.

DOWNLOAD ohne Musik
DOWNLOAD mit Musik

Lass dir für diese Übungen Zeit und genieße den Prozess. Führe weiterhin deine Dankbarkeits- und Erfolgsmomente und feiere sie.
%d Bloggern gefällt das: