7 Tipps – Bleib FIT im Urlaub

Wie bleibe ich fit im Urlaub?Urlaub ist Urlaub. Wir genießen die Abwechslung, die Erholung, aber auch die neuen Eindrücke, die Kulinarik und das Zusammensein mit den Liebsten. Die Ernährung im Urlaub steht morgen im Blog am Programm. Heute beschäftigen wir uns mit dem Zuviel an Kalorien, das oft zugeführt wird. Weil es gut schmeckt, weil es andauernd zu essen gibt, oder weil man sich eben mehr Nachspeisen gönnt, als der Körper braucht.Damit Schwimmreifen oder Hüftspeck NICHT mit nachhause genommen werden müssen, empfiehlt es sich für das nötige Maß an Bewegung zu sorgen.ausbildung-balance-draussen-317157 7 Tipps für Fitness im Urlaub

  1. Walking, swimming

Starte in der Früh mit einem Spaziergang oder drehe frühmorgens deine Runde im Swimmingpool/Meer, wenn noch niemand anderer dabei ist. Genieße die neue Umgebung und aktiviere deinen Stoffwechsel gleich nach dem Aufstehen. Am Abend Schwimmen, wenn alle anderen essen sind oder im Mondlicht, das hat auch seinen Reiz. Such es dir einfach aus. Hauptsache Bewegung.

  1. Per Pedes

Gehe zu Fuß, so viel es geht. Auch wenn die Liftanlagen modern und einladend sind, so kannst du deine Gehwerkzeuge gut einsetzen und das Treppenhaus für dich beanspruchen. Egal ob rauf oder runter, dein Stoffwechsel wird es dir danken.

  1. By Bike

Sind die Strecken weiter entfernt, so schau, wo du dir ein Fahrrad ausleihen kannst. Die Landschaft ist weit intensiver wahrnehmbar als aus dem Auto oder dem Bus.

  1. Workout

Motiviere dich tagsüber immer wieder für Fitness – Übungen. Ein Workout muss nicht am Stück durchgeführt werden um effizient zu sein. Eine Serie Kniebeugen während des Zähneputzens – Serie 3 mal 20 kurbelt den Stoffwechsel ordentlich an. Ideen für den Strand. Auf der Liege 3 mal 20 Situps. Am Liegerand kann der Trizeps gut tainiert werden 3 mal 10 Wiederholungen und auch Ausfallschritte zum Meer wären eine Alternative. Vielleicht motivierst du dadurch auch andere Urlauber mitzumachen. Oder(falls vorhanden): Nütze das hoteleigene klimatisierte Fitnessstudio für dein Bodyworkout.

  1. Nütze Urlaubsangebote

Probiere Neues aus und nütze die beispielsweise am Strand oder im Club angebotenen Kurse oder gemeinsamen Spiele. Sei mutig und trau dich – mach einfach mit.

  1. Trag deine Kinder(falls vorhanden) am Rücken

Dies ist gelenks- und rückenschonend und du verbrennst zusätzlich Kalorien und kräftigst deine Muskulatur. Übertreibe es aber nicht.

  1. Überwinde deinen Schweinehund.

Entspannen ist schön und gut, aber 24/7 ist einfach too much. Bring deinen Stoffwechsel auf Touren und nimm deinen Schweinehund mit. Benenne ihn und zeig ihm wer der Chef ist. Denn auch im Urlaub bist es du und nicht er. Am Donnerstag  im Blog – einfache Tricks gegen Zucker- und Fettfallen im Urlaub.Wie haltet ihr euch fit? Ist Sport im Urlaub ein Thema? Freuen uns über eure Kommentare,Dicker Schmatzumarmer und sei lieb zu dir, deine Conny Dürnberger