Abnehmen beginnt im Kopf

Abnehmen beginnt im Kopf – Sommer, Sonne, Bikinifigur.

Der Frühling scharrt in den Starlöchern. Die Tage sind wieder länger und die Sonnenstrahlen verleiten zum Ausziehen. Da kann es vorkommen, dass man das eine oder andere Speckröllchen entdeckt, welches sich während der Wintermonate auf den Hüften, dem Bauch oder sonst wo bequem gemacht hat. Die Eitelkeit und die Unzufriedenheit mit dem Körper sind meist im Frühjahr am Größten.

Medien und Pordukthersteller wissen das und tischen rechtzeitig sämtliche Beiträge und Werbungen auf. Eine Super-Blitz Diät nach der anderen matcht sich mit einem megaschnelles „ich-mach-dich-sofort-schlank – Produkt“ – allesamt die Bikini Figur versprechend.
Mit allen möglichen Tipps und Tricks wird in verlockenden Botschaften (mit Models und Photoshop) vieles versprochen und meist haben diese Diäten oder Produkte nur eines gemeinsam – sie bringen NIX. Langfristig. Vielleicht kurzfristig, aber der Jojo-Effekt freut sich auf seinen Einsatz.

Faktum ist: Der Speck muss weg…

…denn der Sommer ist zum Greifen nah.
Dank der ersten aufkeimenden Frühlinsgefühle spürt man auch eine gehörige Portion Motivation. Warum diese nicht einfach mal sinnvoll nützen? Für dauerhaftes Wohlbefinden?
Lust? Dann lies bitte weiter.

Frage dich nun folgendes:

  1. Will ich dauerhaft abnehmen?
  2. Will ich gesund abnehmen?
  3. Will ich mein Wohlfühlgenwicht halten?
  4. Will ich köstlich essen, während ich gleichzeitig abnehme?
  5. Will ich mir Zeit nehmen und mir neues Wissen in puncto Ernährung aneignen?
  6. Will ich mir Zeit lassen und Fett verlieren und nicht wertvolle Muskelmasse?

Kläre diese Fragen für dich ab. Solltest du mehr als die Hälfte mit JA beantworten, dann sind die nächsten Zeilen wie für geschrieben.

Abnehmen beginnt im Kopf

Abnehmen beginnt nicht auf der Waage. Es beginnt im Kopf. Das Entscheidende: Der Wille. Wenn dieser, wie eben meist im Frühling, stark ist, hast du schon gute Chancen. Machst du es dann auch noch ausschließlich für dich(nicht um anderen zu gefallen), dann ist die Chance noch höher, dass du dein Zeil erreichst.

Das bedeutet: DU BRAUCHST DEIN individuelles und besonderes ZIEL.

„Hab´ ich doch“, sagen viele und zeigen mir ein Foto von einem Size Zero Supermodel …

Wer dauerhaft abnehmen will, braucht ein attraktives und realistisches Ziel. Zudem wie gesagt, Eigenmotivation und Willenskraft. Das Ziel muss mit einem Datum belegt werden und auf deinem Weg kannst du dich in Etappen kontrollieren und du darfst dich belohnen! Das liebt dein Gehirn und reagiert mit Dopaminauschüttung – dem Wohlfühlhormon – übrigens wird genau dasselbe ausgeschüttet, wenn Zuckerkonsum oder Gelüste(fr)essen ansteht.
Deine Belohnung sollte natürlich nichts mit Essen zu tun haben. Erstell dir dafür eine Liste. Mach dich aber in weiterer Folge nicht von deinen Belohnungen abhängig. Das sollte dich nur am Anfang motivieren. Wichtig ist auch, dass man sich damit beschäftigt, was man isst. Wann und warum man isst. Diese Selbstbeobachtung ist ratsam, bevor man das Projekt „fürimmerschlank“ angeht.

Du musst dein Gehirn umprogrammieren

Schon mal was von „Gehirnwäsche“ gehört. Ja, das gibt es und man kann es auch für positive Zwecke nutzen. Dein Gehirn ist hier und heute auf dein aktuelles Essverhalten trainiert. Genauso wie du dir dieses antrainiert hast, kannst du es wieder umprogrammieren. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, aber mit Fleiß, Geduld und regelmäßigem Training bekommst du deinen Wohlfühlbody für immer.

Und das geht so:

1. Schritt: Du baust dir ein Bild von dir als diese schlanke Person. Dieses Bild machst du bunter, mit allen Sinnen und lebendiger. Mit dieser Vorstellung beschäftigst du dich mehrmals am Tag. Immer wieder lässt du dieses Bild von dir vor deinem inneren Auge aufpoppen. Meist gelingt es ganz gut sich ein Bild von sich selbst zu kreieren und man sieht sein neues schlankes Ich als Vorbild vor sich stehen.

Wenn diese Übung erst einmal angenehm ist und du dich wohl fühlst, steht der zweite Schritt an.

2. Schritt: Du wirst bereits jetzt zu dieser schlanken, glücklichen Person. Du schlüpfst quasi in die Vorstellung hinein. Dabei kannst du dich (in Gedanken) nun in einem Spiegel betrachten, oder von oben herab schauen und dich so begutachten, wie du es heute tust. Du sollst dich jeden Tag immer mehr in diese schlanke Person reinversetzen. Du sollst auch in deiner Vorstellung zu dieser Person werden. Damit programmierst du willentlich dein Gehirn um.

3. Schritt: Als nächstes trainieren wir mit deinen Essgelüste. Gerade wenn man abnehmen will, kreisen die Gedanken oft mehr ums Essen, als einem lieb ist. Der „echte“ Hunger ist meist zweitrangig, der soll ja auch beim Abnehmen gestillt werden. Der Schweinehund heißt GUSTO. Es geht um das Umprogrammieren deiner heißen Gelüste. Diese überkommen einen meist, wenn man sich alles verbietet, sämtliches streicht, sich kasteit und auf alles verzichtet, das verboten zu sein scheint. Nebenbei erwähnt: Ich habe es schon erlebt, dass während Diäten nicht einmal eine Banane gegessen werden darf ! Hilfe soviel Zucker…Bullshit! Sagen wir Gsundpulderinnen da nur…

Wenn du zu streng bist, werden deine Gedanken wahre Essensphantasien entwickeln und damit fütterst du dein Schlaraffenland im Kopf und das begleitet im Stillen und wird dann manchmal sehr laut.
Diese Gefühle, Bilder und Gedanken kann man mit gezielten mentalen Übungen verändern. Das/Die Gelüstebild(er) verlieren an Gewicht.
Wir entwickeln gemeinsam mit der mentalen Ebene auch ein  gesunden Essverhalten, welches das Abnehmen begünstig, weil die Speisen mit Vergnügen, Gusto und Köstlichkeiten belegt sind.

Klingt einfach, ist es auch. Noch leichter wird es, wenn du dich begleiten lässt und diese einmalige Chance möchten wir Gsunpudlerinnen DIR bieten.

Wir starten bald in ein 4 wöchig begleitetes Programm. Endlich für immer schlank.
Darin wirst du mental gestärkt, mit Übungen werden wir Überzeugungen verändern und neue festigen.
Ein köstlicher Ernährungsplan und viele Ernährungsinputs wird dir dein Abnehmen köstlich und einfach machen. Du bekommst Bewegungsangebote für Anfänger und Fortgeschrittene. Du wirst durch eine Community auf FB unterstützt und durch regelmäßige WhatsApp Nachrichten motiviert und inspiriert, und vieles mehr…

Interesse? Melde dich bei uns unter: happy@gsundpudeln.com mit dem Betreff: fürimmerschlank und du bekommst detailierte Informationen zum Programm.

Ich freue mich auf DICH,
Deine Gsundpudlerin Conny Dürnberger