Gedankenfutter zum Wochenstart

Gedankenfutter am Montag

❤️🧡💛💚💙💜❤️🧡💛💚💙💜

Im Ego leben heißt:

Du glaubst so sein zu müssen, wie es andere von dir erwarten. Du willst den anderen gefallen, dazugehören und trägst die Maske, die du dir für die Gesellschaft verpasst hat. Du freust dich, anerkannt zu werden.

Aber wer bist du? Wer bist du in deinem Innersten und was willst du? Vielleicht weißt du es gar nicht. Und dann überkommt dich diese Unzufriedenheit und Leere. Dann lebst du im Mangel und fühlst dich schlecht, ohne zu wissen warum. Und was machst du dann? Um das scheiss Gefühl loszuwerden, fütterst du – dein Ego. Und das sagt: ich will mehr, mehr, mehr.  mehr von dem was dich „vermeintlich“ glücklich macht…

Das Ego = Der(gestörte) Verstand, der Macht über dich hat. 

„Der Verstand an sich ist nicht gestört. Er ist ein wunderbares Werkzeug. Die Störung beginnt, wenn du dein Selbst in ihm suchst und ihn fälschlicherweise für das hältst, was du bist. Dann wird er zum Ego – Verstand und übernimmt die Macht über dein ganzes Leben.“ in diesem Zitat hat es Eckhard Tolle auf den Punkt gebracht. 

Viele Menschen agieren immer aus dem Ego heraus und wissen gar nicht, dass es sie bestimmt und sie selber den Kontakt zu ihrem Innern längst verloren haben. Verzweifelt wird nach Anerkennung im außen gesucht, es äußert sich auch im Schönheitswahn, Konsumrausch und in Süchten, die nicht selten die Folge von einem gestörten Ego sind, denn das Ego will immer mehr, mehr und mehr.

Bist du im Ego oder bei dir? Prüft dich selbst:

Fresh Starts-3

Nun kannst du 1. entweder zufrieden mit dir sein, weil du der Chef deines Verstandes bist oder 2. du kannst die Entscheidung treffen und dich raus aus deinem Ego bewegten und rein in dein Inneres schauen. Oder 3. du kannst einfach so weiter machen wie bisher und unglücklich sein oder spätestens in der Lebensmitte damit konfrontiert werden, wenn es dein Thema ist. Jedenfalls gibt es kein Entrinnen.

Warum das so essentiell ist ? Der Schlüssel allen Glücks ist dort zu finden. Zufriedenheit, Frieden und Glück sind dort zur finden, wo sie niemand vermutet. In dir selbst ❤️

Hab einen schönen Wochenstart in die erste Novemberwoche – nun haben wir eine zusätzliche Stunde frühmorgens – vielleicht möchtest du mit uns mal aufstehen – in Kürze bei einer unserer nächsten Challenges: gsundpudeln online❤️deine Conny Dürnberger 🌸😘