fbpx

gsundpudeln family im November

Unser Monatsmotto: Komm in deine Kraft!

Willkommen im Monat November!

Wenn man momentan in der Früh aus dem Fenster schaut, dann ist alles GRAU in GRAU. Aber nicht in der gsundpudeln family – denn wir bringen dich in DEINE Kraft. Der Oktober war der Monat des Loslassens und Entgiftens. Doch jetzt ist es wieder Zeit Kräfte und Power zu sammeln, denn bald steht die oftmals „stressige“ Weihnachtszeit vor der Tür.

Unser Monatsmotto im November: Komm in deine Kraft!

Die Zeitumstellung, die grauen Tage, das düstere Wetter – all das können Faktoren sein, warum wir uns müde fühlen, schlecht gelaunt sind oder vielleicht sogar in den November Blues fallen. Das Phänomen lässt sich einfach erklären: Wenn Licht fehlt, geht auch unsere Stimmung und Energie in den Keller. Die Jahreszeiten und das Wetter lassen sich zwar nicht ändern, aber es gibt Tipps und Tricks, um dieses Seelen- und Energietief zu überlisten.

Los geht´s!

 

#gsundessen

Der Winter steht vor der Tür und das bedeutet auch, dass es nicht mehr diese Vielfalt an Obst und Gemüse gibt, von der wir im Sommer immer verwöhnt werden. Wichtig dabei ist, dies auch so zu akzeptieren. Denn im Winter haben weder Erbeeren, noch Kirschen oder sonstiges an Sommerobst/gemüse etwas auf unseren Tellern zu suchen. Dennoch ist eine ausgewogene Ernährung mit einer ausreichenden Vitaminversorgung ebenfalls wichtig. So können wir auch dem Novemberblues ein Schnippchen schlagen. Passend dazu gibt´s von mir 5 Tipps, wie ihr mit der richtigen Ernährung eure Stimmung wieder heben könnt. 

Rezepte

Wenn es draußen grau und kalt ist, dann kann man sich die Wärme und die bunten Farben einfach auf den Teller zaubern. Wie immer gibt es auch im November köstliche Rezepte zum Nachkochen. Lasst es dir schmecken!

#gsunddenken

Hier findest du wieder unsere gemeinsame Monatsintension. Mit ihrer Hilfe und dem mehrmaligen täglichen Blick auf das Bild kannst du dein Unterbewusstsein daran erinnern, was du dir tief im Inneren vornimmst.  
Wie du weißt, denken wir in Bildern. Wenn du diese Bilder emotional verstärkst, dann wirken die Worte in deinem Unterbewusstsein und unterstützen dich. 

Wichtig ist, dass du tief in dir und in deinem ganzen Körper fühlst, was du mit der Intension bewirken willst.

Unsere Intension für den November

In der ersten Monatswhatsapp - Nachricht dieses Mal am Feiertag werden wir wieder gemeinsam die Intension verankern. Speichere dir anschließend das Bild als Sperr- oder Homebild auf deinem Smartphone ab, um täglich (mehrmals) daran erinnert zu werden. Auch ohne bewusstes Lesen weiß dein Unterbewusstsein, allein durch die Farbe des Bildes, was gemeint ist, sofern du dich auch auf der emotionalen Ebene mit dem Inhalt der Intension verbunden hast.

RAUS AUS DEM NOVEMBERBLUES

Der November ist da. Zeit um langsam anzufangen noch mehr  in sich zu kehren und das Jahr zu reflektieren. Der Körper ist, wie die Natur, bereit neue Kraft zu sammeln. Gib dich im Einklang mit der Natur diesem Prozess hin. Wenn du noch im Loslassen bist, dann bleib gerne auch dran. Dafür ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt.
Der Indian Summer in seiner bunten Farbenpracht wird im November meist von schweren Nebeldecken umhüllt.
Die Tage sind so kurz, dass man an normalen Arbeitstagen kaum Möglichkeiten hat, sich an der frischen Luft und Licht aufzuladen.
Und dieser Lichtmangel kann zu Verstimmungen führen. 

TO DO´S    BEI HERBSTVERSTIMMUNG
  • Bewege dich so viel wie möglich an er frischen Luft, auch wenn sich die Landschaft grau in grau zeigt.
  • Sollte die Sonne mal rausblinzeln, raus mit dir !
  • Mache regelmäßige Ausdauer- und Krafteinheiten, tanze, radle, laufe und hab Spaß!
  • Lache viel. Mache Lachyoga, schaue dir Comedy – Sendungen an, buche Kabarettabende oder schau dir witzige youtube Videos an.
  • Bringe dich mit unseren Motivationsübungen in gute Stimmung. YES ! YES ! YES!
  • Triff dich mit deinen Freunden, ja – auch wenn es Zuhause noch so gemütlich ist.
  • Organisiere einen Spieleabend.
  • Kaufe oder leihe dir eine Tageslichtlampe und mache regelmäßige „Lichtduschen“
       (bitte lass dich vom Profi beraten,10.000 Lux wären hier empfehlenswert).
  • Gestalte oder schaue dir Urlaubs-Fotoalben an und höre deine Lieblingsmusik.

Unsere gsundpudeln Gute Laune - Songs

#gsundfühlen

Im Oktober haben wir uns vom Ballast befreit und zwar von dem, der bereit war zu gehen. Das bedeutet, dass du die Übung gerade in den Monaten wo auch die Natur „schläft“ um loszulassen und neu aufzutanken, auch du die Zeit nutzen kannst, um diese Übung zu wiederholen. 

Vollgas im November wäre wider die Natur. Auch wenn du noch so viel Energie hättest, gehe nun behutsam mit deiner Kraft um. Sammle sie im Inneren auf. Tanke noch mehr auf und ruhe dich noch mehr aus. Jeder Powernap ist erlaubt, jede Pause ist willkommen. Jede Auszeit erwünscht. All die Ruhe, welche die Natur nun vorgibt, soll auch in deinem Inneren spürbar sein. Genieße die Stille und kehre mehr zu dir. Noch mehr. 

#gsundfühlen im November:

Im November habe ich eine gute Laune Übung für dich. Damit die Herbstverstimmung keine Chance hat und du in deiner Kraft bleibst.

VIEL FREUDE MIT DER FOLGENDEN ÜBUNG!

 

#gsundbewegen

Um kraftvoll und mit ausreichend Energie durch die Herbst – und Winterzeit zu gelangen, müssen wir lernen, gut hauszuhalten. Das bedeutet aber nicht, dass wir zu Couchpotatoes mutieren sollen. Im Gegenteil: Gesunde Ernährung aber auch  Bewegung sind wichtiger denn je. Damit unterstützt du dein Immunsystem, dein inneres Gleichgewicht und deine starke Mitte.

#gsundbewegen im November:

Viel Freude bei unserem kurzweiligen, langsamen und zugleich intensiven November-Workout.

Du brauchst:
1 Matte und ein kleines Handtuch.

Vom Innehalten lernen wir ausruhen und gelassen sein.
Lernen wir Halt spüren und Sicherheit.

Viel Freude mit unseren Inhalten für die gsundpudeln family im November. 
Thank you für being part of it.
%d Bloggern gefällt das: